Bloggen – der neue Sport der Reisenden Reviewed by Momizat on . Ein neuer Trend unter den Neuseeland-Reisenden ist es einen persönlichen Internet-Reiseblog anzulegen bevor das Work & Travel Jahr losgeht. Der Blog wird da Ein neuer Trend unter den Neuseeland-Reisenden ist es einen persönlichen Internet-Reiseblog anzulegen bevor das Work & Travel Jahr losgeht. Der Blog wird da Rating:
You Are Here: Home » More Nützliches Wissen » Bloggen – der neue Sport der Reisenden

Bloggen – der neue Sport der Reisenden

Bloggen – der neue Sport der Reisenden

Ein neuer Trend unter den Neuseeland-Reisenden ist es einen persönlichen Internet-Reiseblog anzulegen bevor das Work & Travel Jahr losgeht. Der Blog wird dann ähnlich wie ein Reisetagebuch genutzt: Erlebnisse, Gedanken und Abenteuer werden aufgeschrieben und mit Fotos untermalt, und dann ins Internet gestellt. Ein Blog ist eigentlich sowas wie eine eigene Webseite. Man gibt dann seinen Leuten in der Heimat Zugang bzw den Internetlink zu dem Blog, und so können diese immer nachverfolgen, was der Abenteurer am anderen Ende der Welt so treibt. Für den Blogger selber ist es auch eine tolle Erinnerung, auf die man immer wieder zurückgreifen kann, v.a. wenn man nach dem Work & Travel Jahr mal wieder Fernweh bekommt.

Internetblogs sind meistens umsonst und sehr einfach zu bedienen. Einige davon kann man sogar von seinem Smartphone aus mit einem App bedienen, was die Sache dann noch viel einfacher macht, v.a. das Hochladen von Fotos.

Die beliebtesten Blog Provider sind:

Jimdo

WordPress

Tumblr

Einen ganz tollen Blog – wie ich finde – hat Teresa während ihrer 4 monatigen Reise durch Neuseeland erstellt. Sie schreibt mit viel Witz über ihr Dasein als Work & Travellerin am anderen Ende der Welt. Von Februar bis Juli 2012 ist sie ist mit einem eigenen Auto über beide Inseln Neuseelands gereist, hat viele Aktivitäten (Bungee jumping, Tongariro Crossing u.v.m. ) gemacht, ist auf Jobsuche gegangen, hat bei der Ernte mitgeholfen, echte Kiwis kennengelernt und auch einige Zeit auf einer Farm gewwooft, d.h. für Kost und Logis gearbeitet. Für alle, die es nachlesen wollen, hier ist der Link zu ihrem Blog.

Resi in Neuseeland

Mittlerweile ist Teresa in Australien gelandet und macht dort die Gegend unsicher. Also, weiterhin Gute Reise Teresa und Danke, dass Du Deinen Blog mit uns teilst – wie gesagt ein grosses Lob dafür!

Für alle, die eine Reise nach Neuseeland plant liefert Teresas‘ Blog ein guten Einblick in den Alltag eines Work & Travellers mit all seinen Facetten … um es mit Teresa’s Worten zu sagen:

„ Die Zeit hier in Neuseeland war für mich die aufregendste, lustigste und schönste Zeit in meinem bisherigen Leben.”

….. and now it’s YOUR turn – und vergiss nicht, Deine Abenteuer zu bloggen, d.h mit der Welt zu teilen!

Cheerio – Eure Meike

About The Author

Ich bin Meike, komme aus Deutschland und lebe nun schon seit fast 10 Jahren in Neuseeland. Ich bin als Backpackerin mit dem Work & Travel Visum im Januar 2008 eingereist und geblieben! Ihr könnt mir gerne schreiben unter meike.worktravelnz@gmail.com

Number of Entries : 105

Leave a Comment

© 2012 Powered By Crazyweb.co.nz

Scroll to top