Autofahren in Neuseeland Reviewed by Momizat on . Neuseeland’s Strassen sind anders als die deutschen Strassen. Distanzen erscheinen kürzer (auf der Karte), aber das ist nur “Schein”, denn die Strassen in Neuse Neuseeland’s Strassen sind anders als die deutschen Strassen. Distanzen erscheinen kürzer (auf der Karte), aber das ist nur “Schein”, denn die Strassen in Neuse Rating: 0
You Are Here: Home » More Nützliches Wissen » Autofahren in Neuseeland

Autofahren in Neuseeland

Autofahren in Neuseeland

Neuseeland’s Strassen sind anders als die deutschen Strassen. Distanzen erscheinen kürzer (auf der Karte), aber das ist nur “Schein”, denn die Strassen in Neuseeland sind sehr viel enger und hügeliger und variieren zwischen gut-gepflastert bis zu Feldwegen mit Kieselsteinen.

In den letzten Jahren gab es vermehrt Unfälle mit Touristen, die hätten vermieden werden können. Also, bevor ihr eure Reise beginnt, schaut einfach mal, was hier beim Autofahren in Neuseeland zu beachten ist, was anders als in Deutschland ist und worauf ihr achten müsst

Das ‘A und O’ des Autofahrens in Neuseeland:

  • Es herrscht Linksverkehr.
  • Reisezeiten – und entfernungen werden sehr oft unterschätzt.
  • Neuseelands Strassen sind enger, kurviger und steiler als ihr es erwaretet. Wenn ihr zum Beispiel von Takaka nach Nelson fahren wollt, sind es 100km aber wegen der huegeligen und kurvigen Strassenverhältnisse braucht ihr dafuer 2 Stunden.
  • Neuseeland’s Strassen sind hauptsächlich einspurig, es gibt nur wenige zwei-spurige Motorways – meistens in den grossen Städten.
  • Maximale Geschwindingkeit in Neuseeland ist 100km/h – nicht mehr!
  • Eisenbahnüberquerungen haben oft nur ein Schild und weder Schranke noch Ampeln.
  • Es herrscht Anschnallpflicht für alle Insassen im Auto.
  • Es ist illegal das Handy im Auto benutzen.

Um sicher zu gehen, dass ihr heil an eurem Ziel ankommt, erlaubt für viel Reisezeit und ausreichend Pausen. In Neuseeland gilt eh “der Weg ist das Ziel” mit der spektakulären Landschaft, durch die man fährt und die viele Foto-Stops die man unternimmt. Also, geniesst die Autofahrt anstatt einfach durchzurasen, denn sonst verpasst ihr das Beste an Neuseeland.

Bevor es auf die Strasse geht, empfiehlt die New Zealand Transport Agency (NZTA), diese Broschüre zu lesen. Dies ist die deutsche Version:

Driving in NZ (deutsche Version)

Guckt euch ausserdem den NZ Road Code an, der die Strassenverkehrsregeln auflistet: NZ Road Code

Die NZTA hat auch eine ‘Drive Safe” website eingerichtet, die euch Tips zur Reiseplanung und Ratschläge zum Fahren gibt: http://www.drivesafe.org.nz/

Und dies ist ein Entfernungsrechner, der euch hilft eure Reise besser zu planen: AA Entfernungsrechner

Ausserdem müsst ihr natürlich einen gültigen Führerschein haben, um in Neuseeland Autofahren zu dürfen. Der internationale Führerschein, den ihr bei einer deutschen Zulassungstelle bekommt, erlaubt es euch 12 Monate in Neuseeland zu fahren. Wenn ihr länger bleibt (und nicht zwischendurch das Land verlasst), benötigt ihr einen neuseeländischen Führerschein. Man kann den deutschen Führerschein gegen einen neuseeländischen Führerschein einfach eintauschen.

 Weitere wichtige Dinge, die im Strassenverkehr zu beachten sind:

  • Nicht mit übermüdet Autofahren! Vor allem nicht gleich ins Auto steigen, nachdem ihr nach einem 24 -stündigen Flug aus Deutschland in Neuseeland ankommt. Bleibt erstmal für ein paar Tage an eurem Ankunftsort um euch zu akklimatisieren, auszuschlafen und den Jet Leg auszukurieren.
  • Achtet auf die Geschwindigkeit! Maximale Geschwindigkeit in Neuseeland ist 100km/h Die Polizei haelt euch allerdings auch an, wenn ihr zu langsam fahrt, denn das behindert den Verkehr. Wenn ihr zu langsam seid, und eine Kollone von Autos hinter euch habt, fahrt links ran und lasst sie vorbei. Nicht wundern, viele Autofahrer hupen dann kurz – als Dankeschön!
  • Unter Alkohol und Drogeneinfluss zu fahren ist verboten, weil gefährlich! Personen unter 20 Jahren dürfen vor der Fahrt überhaupt keinen Alkohol zu sich nehmen, ab einem Alter von 20 Jahren sind es nicht mehr als 0,25 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft. Hier sind die Alkohol -Grenzen aufgelistet: Alcohol & Drug Limits
  • Eis und Schnee gibt es auf den neuseeländischen Strassen in den Wintermonaten (Juni bis August) und frühes Frühjahr (August bis Oktober). Hier heisst es besonders vorsichtig fahren und besonders in den ländlichen Gebieten. In Neuseeland gibt es keine Winterreifen und es wird auch kaum gestreut. Man wartet auf die Sonne, die Eis und Schnee im Laufe des Tages schmilzt.

Wie ihr seht, sind viele der Tipps und Gesetze ähnlich wie in Deutschland und auch oft einfacher Menschenverstand.

Also, ich wünsche euch eine gute und sichere Reise durch Neuseeland – und nicht vergessen: Der Weg ist das Ziel!

Eure Meike

P.S. Dieser Artikel entstand in Anlehnung an NZTA – Safety – Driving: https://www.nzta.govt.nz/safety/driving-safely/visiting-drivers//?utm_source=blis&utm_medium=omd%20default&utm_content=300×250&utm_campaign=Visiting%20Drivers%20FY1718

 

IMG_3721

Verboten … aber lustig!

IMG_4886

Ein Van eignet sich perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten in Neuseeland

IMG_1501

Passt viel rein in so einen Van!

P1000175

Bevor man auch eine Wanderung geht, empfiehlt es sich zu überprüfen, ob man das Licht am Auto ausgemacht hat.

P1070013

“… und wie Sie sehen, sehen Sie nix” würde mein Vater dazu sagen. Sturzregen in Coromandel.

P1010306

Sunset & Aroha – Times in den Marlborough Sounds.

House ahead

Umzug auf neuseeländisch – Haus rauf auf”n Anhänger und los geht es zum neuen Grundstück.

IMG_4122

Bye Bye, my lovely Lolly girl! Neun Jahre und 300,000 km hat sie mir die Treue gehalten. Nun ist sie auf zu neuen Abenteuern – leider nicht mit mir. Safe travels my good ol’ girl.

About The Author

Ich bin Meike, komme aus Deutschland und lebe nun schon seit fast 10 Jahren in Neuseeland. Ich bin als Backpackerin mit dem Work & Travel Visum im Januar 2008 eingereist und geblieben! Ihr könnt mir gerne schreiben unter meike@work-travel-nz.com

Number of Entries : 113

Leave a Comment

© 2012 Powered By Crazyweb.co.nz

Scroll to top