Was kostet das Leben und Reisen in Neuseeland Reviewed by Momizat on . Ich werde immer wieder von Neuseeland-Reisenden gefragt, wie teuer das Reisen bzw. das Work & Travel Jahr in Neuseeland ist. Leider kann ich nie eine pausch Ich werde immer wieder von Neuseeland-Reisenden gefragt, wie teuer das Reisen bzw. das Work & Travel Jahr in Neuseeland ist. Leider kann ich nie eine pausch Rating: 0
You Are Here: Home » Kosten & Lebensmittel » Was kostet das Leben und Reisen in Neuseeland

Was kostet das Leben und Reisen in Neuseeland

Was kostet das Leben und Reisen in Neuseeland

Ich werde immer wieder von Neuseeland-Reisenden gefragt, wie teuer das Reisen bzw. das Work & Travel Jahr in Neuseeland ist. Leider kann ich nie eine pauschale Antwort auf diese Frage geben, denn es hängt davon ab, was ihr hier machen wollt, wie ihr rumreist und wie ihr lebt. Diesen Artikel habe ich jetzt schon mehrere Jahre in immer abweichender Form veröffentlicht, da sich die Preise aber ständig ändern bzw. erhöhen, ist er jedes Jahr wieder aktuell. Auch dieses Jahr liste ich euch mal wieder die Kosten für Lebensmittel, Transport, Ausgehen und Wohnen auf, damit ihr einen Einblick bekommt, was das Leben und Reisen in Neuseeland kostet.

Lebensmittel & Ausgehen

Die Kosten für Lebensmittel und Ausgehen variieren von Gegend zu Gegend. Ich persönlich finde es auf der Nordinsel generell etwas günstiger als auf der Südinsel.

  • Im Supermarkt kostet ein Liter Milch $2, ein Kilo Äpfel $3, Brot $3.50, eine Packung Cornflakes $5, eine Packung Spaghetti $1.50, ein Block Käse $8, eine Flasche Wein $8 und ein Sixpack Bier $12. Weitere Lebensmittelpreise findet ihr hier: Was kostet eigentlich ….
  • Ein Cappuchino im Café kostet $4.50 – $5.50.
  • Kinokarten kosten zwischen $12 und $20.
  • In einem Pub kostet ein Bier (Pint) meist zwischen $8 und $15 und ein Glas Wein zwischen $8 und $11. Demnach ist es hilfreich zu wissen, wann Happy Hour ist – hehe!
  • Ein Abendessen für zwei Personen im Restaurant kostet zwischen $70 und $90. Dies ist abhängig davon, ob ihr zum Essen etwas trinkt. In Neuseeland ist es völlig normal kein Getränk zum Essen zu bestellen und stattdessen das kostenfreie Wasser zu trinken.
  • Take Away Essen ist natürlich günstiger als ein Abendessen im Restaurant: Fish’n Chips oder Gebratene Nudeln und Burger bekommt ihr schon für $4 – $10, ein Big Mac kostet $6 und ein ‘foot long Subway’ $10.

 DSC00260

 Bester Fish’n Chip Shop (Achtung Zungenbrecher!) in Akaroa bei Christchurch 

 

Mietpreise

Die Mietpreise variieren in Neuseeland sehr stark und sind – wie überall auf der Welt – davon abhängig, wo gemietet wird. Städte sind teurer als ländliche Gegenden. Am teuersten sind die Mieten in Auckland, Wellington, Queenstown und Christchurch. Ein Zimmer in einer WG kostet dort zwischen $150 bis $200 pro Woche und ein 2-Zimmer Appartment kostet $350–$500 pro Woche. Kosten für Internet (80GB $75 pro Monat, kann man sich mit den Mitbewohner teilen) und Strom (im Sommer $70, im Winter $150 pro Monat) sind zuzüglich. Wenn man kein Internet in der Wohnung hat, oder dafür kein Geld ausgeben möchte, dann kann man es umsonst in jeder öffentlichen Bücherrei oder McDonalds benutzen, und auch viele Cafes haben freies Internet.

 

IMG_9602 Meine WG auf dem Land, viel Garten, tolle Aussicht aber ein Mini-Zimmer für $150 pro Woche. 

 

Hostel oder Campingplatz Übernachtungen

Ein Bett im Mehrbettzimmer in einem Hostel kostet in Neuseeland ca. $30+ und auch ein Platz auf einem Campingplatz (ohne Strom) ist für ungefähr $25+ zu bekommen. Günstiger sind die Campingplätze, die vom Department of Conservation (DOC) “betreut” werden, diese sind schon ab $8 pro Nacht zu bekommen, aber haben eben auch sehr basic equipment mit überdachter Küchezeile, kalten Duschen und Plumpsklo. Diese sind aber an den schönsten Plätzen Neuseelands – meist in den Nationalparks – zu finden. Also, ich persönlich finde, die Mischung machts, mal nobel im Hostel/ Motel übernachten und dann wieder ein paar Tage auf dem DOC Campingplatz leben (natürlich nur, wenn man einen Campervan oder ein Zelt hat).

 

IMG_0038 P1030229

 Campingplatz an der Gore Bay mit Meerblick und Zelten am Mount Fyffe in der Natur – alles für $10 pro Nacht!

 

Öffentliche Verkehrsmittel in den Städten

Wellington’s Bus- und Zug-Ticketpreise beginnen bei $2 – je mehr Zonen man durchfährt, desto teurer. Wochen – und Monatsticket gibt es auch, ein Monatsticket kostet $150. Ticketpreise für öffentliche Verkehrsmittel in Auckland und Christchurch sind ähnlich.

Wer mit dem Auto unterwegs ist, zahlt zur Zeit (April 2018) $2.18 für den Liter Benzin. Auf der Nordinsel ist das Benzin günstiger als auf der Südinsel, und in grossen Städten ist das Benzin günstiger als in kleinen Städten. Ein Auto benötigt eine gültige Zulassung (3 Monate kosten $30) und alle 6 Monate muss man zum TüV (=WOF, Warrant of Fitness), ca. $40. Eine Autoversicherung kostet zwischen $120 und $500 pro Jahr. Wenn man vorher abreist bekommt man das Geld zurückerstattet.

 

Auto

Als Backpacker wollt ihr ja auch etwas von Neuseeland sehen und da empfiehlt es sich ein Auto oder Van zu kaufen mit dem ihr dann die beiden Inseln unsicher machen könnt. Ein Autokauf lohnt sich ab 3 Monaten Urlaubszeit. Habt ihr weniger Zeit würde ich ein Auto mieten, denn Autokauf –und der Wiederverkauf kann euch ganz schön Nerven und Zeit kosten. Ein Van, der ca. 20 Jahre alt ist und mit 300.000km auf der Uhr, kostet immer noch zwischen $3000 und $4000. Je jünger das Auto, desto teurer!

DSC00438

IMG_4122

Mein geliebter Van “Lolly” , 1993er Baujahr und fast 300.000km, hat $3000 gekostet (die Beule hinten drin war ich nicht!)

 

Wie ihr seht ist das Leben in Neuseeland nicht günstig und seit heute, 1. April 2019 beträgt der Mindestlohn $17.70 pro Stunde (brutto), also ca. $16.70 netto. Ich rate meinen Backpackern immer, das Work & Travel Jahr mit ca 3000 bis 4000 Euro zu starten. Dies ist eine gute Summe, die euch stressfrei durch die erste Zeit in Neuseeland bringen wird. Nicht genügend Geld zu haben, kann einem das ganze Work & Travel Jahr verderben, dann lieber noch ein Jahr in Deutschland arbeiten und Neuseeland im nächsten Jahr richtig geniessen.

Also, viel Spass auf eurer Reise durch das schönste Land am anderen Ende der Welt.

Herbstliche Grüsse aus Christchurch sendet euch Meike

 

IMG_6029

 

P.S. Einen Preisvergleich Neuseeland vs. Australien findet ihr hier in diesem Artikel: Australien & Neuseeland – ein Preisvergleich

 

About The Author

Ich bin Meike, komme aus Deutschland und lebe nun schon seit fast 10 Jahren in Neuseeland. Ich bin als Backpackerin mit dem Work & Travel Visum im Januar 2008 eingereist und geblieben! Ihr könnt mir gerne schreiben unter meike@work-travel-nz.com

Number of Entries : 117

Leave a Comment

© 2012 Powered By Crazyweb.co.nz

Scroll to top